Stadtrat und Referent für Städtepartnerschaften der Stadt Cham

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt.
(Dante Alighieri)


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Chamauer,

ein aufrichtiges Vergelt's Gott sage ich den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Cham für den Vertrauensbeweis und die erneute Wahl in den Stadtrat unserer wunderschönen Kreisstadt.

Es freut mich, dass mir meine Stadtratskollegen der Fraktion der Freien Wähler, ihr Vertrauen als Fraktionsvorsitzender ausgesprochen haben.

Wir Freien Wähler (FW) bilden mit der Wählergemeinschaft Altenmarkt/Michelsdorf (WAM), der Katzberger Liste (KL) und Bündnis 90 / DIE GRÜNEN (GRÜNE) eine Fraktionsgemeinschaft und sind damit mit 8 Stadträten (1/3 der Räte) die zweitstärkste Fraktion im Chamer Stadtrat. Gerne habe ich die Aufgabe als Sprecher der Fraktionsgemeinschaft übernommen.

Die Stadträte unserer Fraktionsgemeinschaft sich dessen bewusst, dass sie bei allen Entscheidungen NUR ihrem Gewissen und den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt verpflichtet sind - und keinem Fraktionszwang unterliegen.

Gerne bin ich für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unserer Kreisstadt da. Bei allen Entscheidungen gilt es allerdings immer das Wohl der Stadt Cham als Ganzes und den Großteil der Bevölkerung im Blick zu haben.

Bayerisches Lebensgefühl, die kulturelle Vielfalt und die landschaftliche Schönheit unseres Landes sind auf der ganzen Welt bekannt. Darauf dürfen wir stolz sein. Gleichzeitig sehe ich die Verpflichtung, diesen Reichtum auch für kommende Generationen zu erhalten und zu mehren. Gerade in unserer globalisierten Welt und angesichts einer erhöhten Mobilität gewinnt Heimat für viele Menschen wieder zunehmend an Bedeutung. Heimat verhindert Entfremdung und schafft soziale Identität. Ich möchte mich für unsere Heimat einsetzen und stehe für ein modernes Bayern mit gleichwertigen Lebensverhältnissen in allen Regionen. Dabei lege ich Wert auf eine Politik, die jenseits aller Parteiideologie den Menschen in den Mittelpunkt rückt.

Ich lade Sie ein, mit mir Kontakt aufzunehmen. Gerne nehme ich Ihre Anregungen, Wünsche aber auch konstruktive Kritik auf, denn nur im Dialog und in Zusammenarbeit mit den Bürgern vor Ort kann gute Politik gelingen. Mein Ziel ist eine Politik vom Bürger für Bürger. Deshalb freue mich auf viele Reaktionen.


Herzlichst

Ihr

Frank Aumeier